• Maklaro Capital Top-Makler Hamburg
  • Maklaro TÜV geprüftes Online-Portal
  • Maklaro ist bvfi-Mitglied
  • Kostenlose Telefonberatung 0800 – 723 96 14 Mo.–So. 08:00–21:00 Uhr
Sie sind hier: Home » News » Neues Erbrecht: So schützen Eigentümer Ihren Nachlass

Neues Erbrecht: So schützen Eigentümer Ihren Nachlass

Mit der Neuerung des Erbrechts verlieren viele Testamente ihre Gültigkeit. Deutsche mit Eigentum im EU-Ausland sollten deshalb jetzt noch einmal ihr Testament überprüfen, um ihren späteren Nachlass für die Erben zu schützen. Ehepaare, die bis jetzt auf ein Gemeinschaftstestament gesetzt haben, bekommen im EU-Ausland mit dem Nachlass des Partners Probleme, denn Gemeinschaftstestamente verlieren vor dem spanischen, französischen und italienischen Gesetz ihre Gültigkeit.

Neues Erbrecht in DeutschlandMit der neuen Erbschaftsverordnung gilt das Recht des sogenannten „gewöhnlichen Aufenthaltes“.

Bin ich von dem neuen Erbrecht betroffen?

Besitzen Sie den Pass eines EU-Mitgliedstaates und besitzen Sie gleichzeitig auch eine Immobilie in einem anderen EU-Mitgliedstaat? Wenn ja, sind sie von dem neuen Erbrecht betroffen und sollten Ihr Testament auf seine Gültigkeit von einem Experten überprüfen lassen. Mit dem neuen EU-Erbrecht haben Sie aber auch gleichzeitig die Wahl, welches nationale Erbrecht später einmal auf Ihren Nachlass angewendet werden soll.

Was passiert, wenn mein Testament für ungültig erklärt wird?

Mit der neuen Erbschaftsverordnung gilt das Recht des sogenannten „gewöhnlichen Aufenthaltes“. Das heißt künftig greift das nationale Erbrecht, in dem der Verstorbene zuletzt seinen gewöhnlichen Aufenthalt, also seinen Lebensmittelpunkt hatte. Der Lebensmittelpunkt wird am letzten längeren Aufenthalt, Familie und Freunde sowie Beruf ausgemacht.

Fallbeispiel

Verbringt ein Deutscher seinen Lebensabend auf Mallorca, so würde trotz seiner deutschen Staatsbürgerschaft sein Eigentum nach spanischem Recht vererbt werden – wenn er kein Testament hat oder dieses ungültig ist.

Nutzen Sie das neue Erbrecht für Ihre Angehörigen!

Nicht nur wer sichergehen möchte, ob das eigene Testament dem neuen Erbschaftsrecht standhält, sollte dieses überprüfen, auch andere Deutsche, mit Auslandsimmobilien, sollten die Chance nutzen und prüfen lassen, welches nationale Erbschaftsrecht für Ihre Erben am besten ist. Deutsche Staatsbürger mit einer Immobilie im EU-Ausland können zwischen diesen zwei Erbrechten wählen, jedes Erbschaftsrecht kann sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringen. Informieren Sie sich daher lieber welches Recht für Ihre Erben die günstigsten Steuern oder den einfachsten Erbschaftsvorgang bedeutet.

Hintergrund zum EU-Erbrecht

Mit der Neuerung der Erbrechtsverordnung 2012 wurden alle EU-Mitglieder verpflichtet innerhalb der nächsten drei Jahre ihr nationales Erbschaftsrecht an die neue Erbrechtsverordnung anzupassen. Ausgenommen von dem neuen EU-Erbrecht sind Großbritannien, Irland und Dänemark. Gut zu wissen: Seit dem 17. August wendet auch das Nicht-EU-Mitglied die Schweiz die neue EU-Erbrechtsverordnung auf die deutsch-schweizer Erbfälle an.

Tipp

Unser Tipp

Sie wollen Ihren Lebensabend lieber genießen, statt sich Sorgen um Ihr Eigentum und das Erbrecht zu machen? Nutzen Sie den kostenfreien Rundum-Service des bundesweiten Immobilienmaklers Maklaro. Wir verkaufen Ihre Immobilie – deutschlandweit.

Autor:

Bewerten Sie diesen Beitrag durch Klick auf die jeweilige Sternchenanzahl.
Neues Erbrecht: So schützen Eigentümer Ihren Nachlass :
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
5.00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.