• Maklaro Capital Top-Makler Hamburg
  • Maklaro ist bvfi-Mitglied
  • Kostenlose Telefonberatung 0800 – 723 96 14 Mo.–So. 08:00–21:00 Uhr
Sie sind hier: Home » Immobilien-News

Was PropTechs tun: Gastbeitrag von Maklaro-Gründer Nikolai Roth im Starting Up Magazin

Was PropTechs tun: Gastbeitrag von Maklaro-Gründer Nikolai Roth im Starting Up Magazin

Hamburg, 21. Mai 2019: In den vergangenen Jahren hat sich die Immobilienbranche verändert. Mehr und mehr digitale Geschäftsmodelle finden ein Zuhause in der eher trägen und traditionellen Branche. Maklaro-Gründer und Geschäftsführer Nikolai Roth beobachtet diese Entwicklung seit Jahren. Und hat nun für das Starting Up Magazin einen fünf-seitigen Report zum Stand der Entwicklung geschrieben.

Der Artikel steht Ihnen hier zum Nachlesen zur Verfügung.


News und Wissenswertes zu Immobilien-Themen.
Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.



Weiterlesen

#throwbackthursdaygate: Das Duell im Immobilienverkauf endlich auch auf Maklaro!

#throwbackthursdaygate: Das Duell im Immobilienverkauf endlich auch auf Maklaro!

Nach unserem gestrigen Beitrag in den sozialen Medien unter dem Hashtag #throwbackthursday ist uns bei Maklaro aufgefallen: Auf unserer Website ist das Duell traditioneller Makler gegen Maklaro seiner Zeit gar nicht erschienen. Entsprechend hatten zahlreiche Website-Besucher, die Maklaro noch nicht auf den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram oder Twitter folgen, eine deutlich geringere Chance in den Genuss des Videos zu kommen. Dies soll hiermit nachgeholt werden.

Weiterlesen

Grundsteuer: Reform-Eckpunkte deuten Verteuerung von Stadt-Immobilien an

Grundsteuer: Reform-Eckpunkte deuten Verteuerung von Stadt-Immobilien an

Am 1. Februar kam es überraschend zu einem ersten Kompromiss im Zusammenhang mit der für Ende des Jahres durch den BGH verlangten Reform der Grundsteuer. Länder und Finanzministerium haben sich nach Medienangaben in einigen Eckpunkten auf die Berechnungsgrundlage für die geplanten Gesetzesänderungen geeinigt. Die Einigung sollte gerade Immobilieneigentümer in strukturstarken Städten aufhorchen lassen. Künftig werden Gebäude- und Bodenwert sowie Vergleichsmieten berücksichtigt.

Weiterlesen