• Maklaro Capital Top-Makler Hamburg
  • Maklaro TÜV geprüftes Online-Portal
  • Maklaro ist bvfi-Mitglied
  • Kostenlose Telefonberatung 0800 – 723 96 14 Mo.–So. 08:00–21:00 Uhr
Sie sind hier: Home » News » Mit diesen Kosten müssen Sie beim Hauskauf rechnen

Mit diesen Kosten müssen Sie beim Hauskauf rechnen

Ein Haus zu kaufen ist eine teure Angelegenheit, doch nicht nur der Hauskauf selbst, sondern auch die Nebenkosten sind für Neu-Eigentümer teuer. Wie viel Maklerprovision wird fällig? Wonach berechnet sich die Grunderwerbsteuer? Und wie hoch sind eigentlich die Notar- und Grundbuchkosten? Damit Sie sich die Nebenkosten für Ihr Traumhaus selbst berechnen können, haben wir alle Kostenpunkte für Sie aufgelistet.

Kostenpunkt 1: Maklerprovision

Ob bestellt oder nicht, wird eine Immobilie über einen Makler verkauft, muss dieser bezahlt werden – wenn nicht ganz vom Käufer, dann mindestens zur Hälfte. In 9 von 16 Bundesländern teilen sich nämlich Käufer und Verkäufer die Maklerprovision.

Beispielrechnung:
Herr Brecht möchte sich in Augsburg für 250.000 Euro ein Reihenhaus kaufen, dem Makler muss er dafür eine Provision von 3,57% bezahlen, das sind 8.925 Euro zuzüglich zu den 250.000 Euro Kaufpreis.

Nebenkosten beim HauskaufDie Höhe der Grunderwerbsteuers variiert je nach Bundesland.

Kostenpunkt 2: Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer ist beim Kauf eines Grundstücks oder Grundstückanteils fällig und somit bei jedem Immobilienkauf – egal ob Haus, unbebautes Grundstück oder Wohnung. Die Höhe der Grunderwerbsteuer variiert je nach Bundesland.

Wichtig: Erst mit Zahlung der Grunderwerbsteuer können neue Eigentümer in ein Grundbuch eingetragen werden.

Beispielrechnung:
Frau Arendt kauft sich eine Eigentumswohnung in Lübeck für 200.000 Euro. Die Grunderwerbsteuer in Schleswig-Holstein beträgt 6,5% des Kaufpreises, das macht bei einem Kaufpreis von 200.000 Euro, 13.000 Euro Steuern zuzüglich zum Kaufpreis der Eigentumswohnung.

Kostenpunkt 3: Notar- und Grundbuchkosten

Mit der Unterzeichnung eines Kaufvertrages wird der Hauskauf besiegelt. Erst mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages kann der der Notar die Änderung des Eigentümers im Grundbuch beantragen – die Änderung kann bis zu sechs Wochen dauern. Sichern Sie sich als Käufer daher am besten mit einer Auflassungsvormerkung ab!

Die Kosten für die Änderung des Grundbuches und den Notar sind anders als die anderen Kostenpunkte beim Hauskauf nicht nach Bundesland festgelegt. Die Notar- und Grundbuchkosten sind variable und belaufen sich im Durchschnitt auf 1,5%. Um die genauen Kosten für Notar und Grundbucheintrag zu berechnen, nutzen Sie unseren kostenfreien Notar- und Grundbuchkostenrechner.

Beispielrechnung:
Familie Habermas kauft sich ein Grundstück in Weimar für 150.000 Euro. Die Notar- und Grundbuchkosten belaufen sich auf ca. 2.250 Euro – die genauen Kosten können Sie hier berechnen.

Berechnen Sie sich mit Hilfe dieser Übersicht ganz einfach die Nebenkosten für Ihren Hauskauf:


Bundesland

ortsübliche Provision für den Käufer

Grund- erwerb- steuer

Notar- und Grund- buch- kosten

Gesamt

Baden-Württemberg*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Bayern*

3,57%

3,5%

ca. 1,5%

8,57%

Berlin

7,14%

6,00%

ca. 1,5%

14,64%

Brandenburg

7,14%

5,00%

ca. 1,5%

13,64%

Bremen

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Hamburg

6,25%

4,5%

ca. 1,5%

12,25%

Hessen

5,95%

6,00%

ca. 1,5%

13,45%

Mecklenburg-Vorpommern*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Niedersachsen*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Nordrhein-Westfalen*

3,57%

6,5%

ca. 1,5%

11,57%

Rheinland-Pfalz*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Saarland*

3,57%

5,50%

ca. 1,5%

10,57%

Sachsen*

3,57%

3,5%

ca. 1,5%

8,57%

Sachsen-Anhalt*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Schleswig-Holstein*

3,57%

6,50%

ca. 1,5%

11,57%

Thüringen*

3,57%

5,00%

ca. 1,5%

10,07%

Hier entlang zur Vollansicht der Tabelle.

Tipp

Unser Tipp

Sie sind auf der Suche nach Ihrer Traumimmobilie zu einem guten Preis? Dann schauen Sie sich doch einmal bei den Immobilienangeboten von Maklaro um. Vielleicht haben wir ja das passende für Sie dabei. Wenn nicht, nutzen Sie gerne unseren kostenfreien Suchservice.

Autor:

Bewerten Sie diesen Beitrag durch Klick auf die jeweilige Sternchenanzahl.
Mit diesen Kosten müssen Sie beim Hauskauf rechnen:
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
5.00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.