• Maklaro Capital Top-Makler Hamburg
  • Maklaro TÜV geprüftes Online-Portal
  • Maklaro ist bvfi-Mitglied
  • Kostenlose Telefonberatung 0800 – 723 96 14 Mo.–So. 08:00–21:00 Uhr
    • Immobilienverkauf in Karlsruhe

      In dem Bundesland Baden-Württemberg in mitten der Trinationalen Metropolregion Oberrhein liegt die Stadt Karlsruhe. Mit ca. 291.995 Einwohnern zählt sie zu Deutschlands Großstädten. Die recht junge Stadt ist damit die zweitgrößte Stadt nach Stuttgart des südlichen Bundeslandes. Besonders wird Karlsruhe durch sein Schloss ausgezeichnet. Dieses hatte bereits frühgeschichtlich eine Auswirkung auf die heutige Stadt.

    • Immobilie verkaufen in Karlsruhe

      Der Immobilienmarkt in Karlsruhe ist weitestgehend stabil. Die zahlreichen Unternehmen begünstigen den Umzug nach Karlsruhe und den steten Wechsel der Bewohner einer Immobilie. Die Vorteile der Stadt sind zum einen die Verbindung von Natur, Hightech, Kultur und badischer Lebensqualität und zum anderen das milde Klima. Karlsruhe zählt zu den wärmsten Städten Deutschlands.

      Eine Immobilie verkaufen in Karlsruhe kann sich auszahlen, vor allem wenn zuvor die Zuschüsse für den Mietwohnungsbau in Anspruch genommen wurde. Wer ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte, wird ebenso von der Stadt gefördert - in diesem Fall mit zinsverbilligten Darlehen. Da Karlsruhe im Westen an den Rhein grenzt, lassen sich auch hier manche Orte finden, an denen die Immobilien in Karlsruhe leichter zu verkaufen sind. Die Sternenförmige Ausrichtung des Straßennetzes begünstigt das schnelle Fortbewegen in der Stadt und garantiert somit eine beste Lage auch in eher äußeren Stadtgebieten.
      Maklaro bietet Ihnen einen kostenlosen Rundum-Service für den Verkauf Ihrer Immobilie in Karlsruhe und Umgebung inklusive einer kostenlosen Begutachtung bei Ihnen vor Ort.

  • Die Planstadt Karlsruhe

    Karlsruher Schloss - die älteste Immobilie der Stadt
    Karlsruher Schloss - die älteste Immobilie der Stadt. Bild Klaus Mackenbach / pixelio.de

    Nur selten kommt es in der deutschen Geschichte vor, dass eine Stadt von vornherein am Reißbrett geplant und anschließend gebaut wurde. So geschehen ist es 1715 mit Karlsruhe – gegründet und erdacht wurde die Stadt von Markgraf Karl Wilhelm, der in seiner Vorstellung seiner Stadt ein Schloss in der Mitte sah, von dem aus die Straßen sternenförmig abgingen. Nach der Planung, wurde 1715 die Gründung der Stadt mit der Grundsteinlegung des Schlosses offiziell. Bei der Erbauung von Karlsruhe beteiligten sich zudem einige weitere Länder wie Frankreich, Polen, Italien und die Schweiz.

    Tatsächlich wurde die Stadt so erbaut, dass das Schloss in der Mitte und alle Straßen und Wege sternenförmig von diesem ausgehen. Insgesamt wurden 32 Straßen und Alleen angelegt, was genau die Einteilung der Kompassrose entspricht. Benannt wurde die Stadt nach „Carols Ruhe“. Im weiteren Verlauf entwickelte sich Karlsruhe mehr in Richtung Süden, weshalb die Ausläufer dieser Straßen länger sind als andere und die Stadt heute den Beinamen „Fächerstadt“ trägt.

  • Karlsruhe als Residenz des Rechtes

    Der Gründe Karl Wilhelm hatte bereits bei Planung von Karlsruhe eine heutige Weltanschauung. Er verfasste einen Privilegienbrief, in dem heutige Rechte bereits genannt werden, wie z.B. persönliche und wirtschaftliche Freiheit, die Gleichheit vor dem Recht und eine politische Mitsprache der Bürger. Wer in Karlsruhe lebt, genießt auch heute noch die Sonderstellung dieser Einstellungen. Entgegen vieler anderer Städte, werden die menschlichen Privilegien in Karlsruhe hoch angesehen.

    Heute haben sowohl der Bundesgerichtshof als auch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe seinen Sitz. Aus diesem Grund wird oftmals im Zusammenhang mit Karlsruhe von der Residenz des Rechts gesprochen. Hinzu kommen die zahlreichen Arbeitsplätze, die diese Institutionen mit sich bringen und somit eine optimale Ausgangslage für den Verkauf einer Immobilie in Karlsruhe schaffen.

  • Ort der Vielfalt – Eine Auszeichnung für Karlsruhe

    Ein Grund eine Immobilie in Karlsruhe zu suchen ist der große Stadtpark mit dem größten japanischen Garten Deutschlands. Bild Angelina Ströbel / pixelio.de
    Ein Grund eine Immobilie in Karlsruhe zu suchen ist der große Stadtpark mit dem größten japanischen Garten Deutschlands. Bild Angelina Ströbel / pixelio.de

    2009 erhielt Karlsruhe den von der Bundesregierung verliehenen Titel „Ort der Vielfalt“. Neben modernen Hightech-Unternehmen legt die Stadt auch viel Wert auf Natur und Kultur. Im Rahmen der Ausrichtung der Bundesgartenschau im Jahr 1967 wurden der Zoo, der Schlosspark und der Stadtgarten weitgehend umgestaltet.

    Die vielfältige Firmenlandschaft ermöglicht sowohl eine geringe Jugend- als auch Altersarbeitslosigkeit und der Zuwachs von Bewohnern, die aufgrund einer neuen Arbeitsstelle nach Karlsruhe ziehen. Aufgrund dessen ist eine gute Infrastruktur voraussetzend. Karlsruhe verfügt im Vergleich zu anderen kreisfreien Städten in Deutschland das am besten ausgebaute Carsharing-Angebot. Zusätzlich ist die Stadt ein wichtiger Bahnknotenpunkt mit Verbindungen nach Berlin, Paris, Köln oder Hamburg.

  • Karlsruhe – eine ungewöhnliche Stadt mit bedeutendem Einfluss

    Da es sich bei Karlsruhe um eine recht junge Stadt handelt, lassen sich hier keine mittelalterlichen Gässchen finden. Das Karlsruher Schloss ist das älteste Gebäude und somit auch das Wahrzeichen der Stadt. Weiterer Touristenpunkt ist die Markierung des 49. Breitengrades, der als Stein im Stadtgarten zu finden ist.

    Die aus 27 Stadtteilen bestehende Stadt hat einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung des Internets. Die ersten echten Emails aus bzw. von Deutschland wurden in der Karlsruher Uni empfangen bzw. gesendet. Seit einigen Jahren beherbergt Karlsruhe Europas größtes Rechenzentrum der United Internet AG, wozu auch 1&1 zählt.

    Neben der IT-Branche haben sich weitere Unternehmen in der Stadt niedergelassen. Besonders bekannt sind dm und Siemens. Aber auch hinsichtlich des Bankensektors spielt Karlsruhe eine große Rolle. Hier steht eine der fünf staatlichen Münzprägestätten: die Staatliche Münze Karlsruhe.

  • Immobilienverkauf mit Maklaro

Wir sind Ihr Immobilienmakler für Karlsruhe:
Wir verkaufen Ihre Immobilie

  • Deutschlandweiter Immobilienmakler
  • Optimaler Verkaufspreis
  • Günstige Käuferprovision von 3,45% inkl. MwSt.
  • Transparenter Vermarktungsprozess
  • Für Verkäufer komplett kostenfrei
Jetzt Informationen anfordern

Immobilie in Karlsruhe verkaufen mit Maklaro!

Maklaro ist Ihr überregionaler Immobilien-Berater, der gerne für Sie den Verkauf Ihrer Immobilie in Karlsruhe und Umgebung übernimmt.

Maklaro bietet Ihnen als Verkäufer einen kostenlosen Rundum-Service inklusive einer kostenlosen Immobilien-Prüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen bei Ihnen vor Ort, einer kostenlosen Erstellung eines Energieausweises (seit dem 01.05.2014 Pflicht beim Verkauf von Immobilien), einer Online-Übersicht, damit Sie genau wissen, in welchem Prozess-Schritt der Vermarktung wir aktuell stecken und zahlreichen weiteren Vorteilen.

So funktioniert‘s

  1. 1. Immobilie anbieten
    Immobilie Maklaro anbieten

    Bieten Sie Ihre Immobilie Maklaro zur Vermarktung an.

  2. 2. Objektaufnahme
    Objektaufnahme durch Maklaro

    Ein Gutachter kommt vorbei und nimmt Ihre Objektdaten auf.

  3. 3. Professionelles Exposé
    Professionelle Erstellung eines Verkaufsexposé durch Maklaro

    Wir präsentieren Ihre Immobilie in den wichtigsten Internetportalen.

  4. 4. Prüfung der Anfragen
    Prüfung der Interessentenanfragen durch Maklaro

    Wir prüfen Anfragen und organisieren Besichtigungstermine.

  5. 5. Bieterverfahren
    Online-Bieterverfahren ermittelt Top-Preis

    Transparentes Bieterverfahren ermittelt Top-Preis. Es besteht keine Verkaufspflicht.

  6. 6. Verkauf
    Verkauf der Immobilie durch Maklaro

    Verkauf der Immobilie über den Notar.

Hier finden Sie alle Informationen, wie Maklaro im Detail funktioniert! Mehr Informationen

Weniger Provision für den Käufer – mehr Geld für Sie!

Ganz klar: Je weniger der Makler verdient, desto mehr Geld kommt beim Verkäufer an. Daher nimmt Maklaro auch nur 3,45% Provision vom Käufer. Im Folgenden eine Beispielrechnung:

Provision inkl. Mwst.Beispielrechnung
Richtwert für Makler-provision in Ihrem Bundesland bis zu 7,14%* 28.560 € bei Kaufpreis 400.000 €
Maklaro 3,45% 13.800 € bei Kaufpreis 400.000 €
Ersparnis
3,69%
14.760 € bei Kaufpreis 400.000 €

* Summe aus Käufer- und Verkäuferprovision. Quelle: IVD

Provision inkl. Mwst.
Richtwert für Makler-provision in Ihrem Bundesland bis zu 7,14%*
ImCheck24 3,45%
Ersparnis
3,69%

* Summe aus Käufer- und Verkäuferprovision. Quelle: IVD

Beispielrechnung bei Kaufpreis 400.000 €
Richtwert für Makler-provision in Ihrem Bundesland 28.560 €
ImCheck24 13.800 €
Ersparnis 14.760 €

Top-Preis durch transparentes Bieterverfahren

Durch das Online-Bieterverfahren erzielen wir im Durchschnitt 15% höhere Verkaufspreise als marktüblich. Natürlich besteht zu keiner Zeit eine Verkaufspflicht.

Das Online-Bieterverfahren aus Sicht des Käufers

Das Online-Bieterverfahren aus Sicht des Käufers


Interaktive Übersicht aller Vermarktungsaktivitäten

Ihr persönliches Kundenkonto: Behalten Sie den vollen Überblick über alle Vermarktungs-Aktivitäten rund um Ihre Immobilie.

Interaktives Kundenkonto bei Maklaro

Interaktives Kundenkonto der Immobilie aus Sicht des Eigentümers

Unverbindlich Informationen anfordern

Kostenlose Hotline: 0800 – 723 96 14 (Montag bis Sonntag 8-21 Uhr)

E-Mail: info@maklaro.de

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.